Bewerbungsformular

    Dein CV (bitte eine .pdf-Datei und unter 2MB)




    Abschließend würden wir gerne deine Meinung zu folgenden Fragen wissen:

    Ungleichheit

    „Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander.“ Dieser Satz, der sehr
    regelmäßig in Überschriften von Tageszeitungen zu lesen ist, begleitet uns mittlerweile schon
    seit einigen Jahrzehnten. Während einige Ökonom:innen in dieser Entwicklung eine große
    Gefahr für unseren sozialen Zusammenhalt und unsere Demokratie sehen, und daher
    Besteuerung von Vermögen fordern, entgegnen konservative und neoliberale Kräfte, dass solche
    Maßnahme zu Kapitalflucht führen würden und den Wirtschaftsstandort gefährden. Wie sollen
    österreichische Politiker:innen in Anbetracht dieser gegensätzlichen Positionen mit der
    wachsenden Ungleichheit umgehen? Braucht es neue Steuern oder können wir den Status quo
    problemlos beibehalten? (Begründe deine Antwort)

    1400

    Ukrainekonflikt und Energiepolitik

    Seit mittlerweile mehr als drei Monaten tobt ein paar hundert Kilometer von der
    österreichischen Grenze in der Ukraine ein Angriffskrieg, den vor einiger Zeit noch die wenigsten
    Expert:innen für möglich gehalten hätten. Abgesehen von den schrecklichen Bildern und dem
    enormen Leid, das uns nun seit Monaten schon durch die (sozialen) Medien vor Augen geführt
    wird, wird auf österreichischer und europäischer Ebene vor allem eines heftig debattiert: Die
    Abhängigkeit von russischen fossilen Importen wie Gas und Öl, die es enorm schwer machen,
    einschneidende Wirtschaftssanktionen gegen Russland zu beschließen. Wie sollen
    Entscheidungsträger:innen in Österreich deiner Meinung nach mit der jetzigen Situation
    umgehen? Welche Lehren müssen in Bezug auf Energiepolitik aus den Erfahrungen der letzten
    Jahrzehnte gezogen werden? (Begründe deine Antwort)

    1400

    Klimapolitik

    Der erst kürzlich veröffentlichte Bericht des Weltklimarates (IPPC) appelliert an die Weltpolitik,
    noch in den kommenden Jahren die radikale Loslösung von fossilen Energieträgern zu forcieren,
    um weitreichende Katastrophen zu verhindern (https://science.orf.at/stories/3211715/). In
    Anbetracht dieser pessimistischen Prognose: Wie optimistisch siehst du in die Zukunft unseres
    Planeten und was müsste sich deiner Meinung für eine erfolgreiche Klimapolitik ändern? (Begründe deine Antwort)

    1400