Bewerbung für den Jahrgang 2017/2018

Die Wirtschaftspolitische Akademie Steiermark richtet sich an engagierte Studierende, die über den Tellerrand der universitären Lehre hinausblicken und politische Probleme interdisziplinär denken möchten. Das Programm wird durch das wipol-Team, bestehend aus (ehemaligen) Teilnehmer_innen, selbst organisiert und koordiniert. Die Akademie bildet dabei eine Plattform dafür, selbst aktiv zu werden. Es erwarten dich monatlich ca. zwei Veranstaltungen, an denen die Teilnahme verpflichtend vorgesehen ist.

FAQs zum einjährigen Programm und zur Bewerbung: http://steiermark.wipol.at/faqbewerbung


Akzeptierte Dateitypen: doc,docx,pdf
Maximale Dateigröße: 1mb.

Die letzte Zeit war in der österreichischen Innenpolitik ziemlich turbulent und ereignisreich. Was ist Deine Meinung zur derzeitigen politischen Situation auf Bundesebene?

Bitte fasse deine Gedanken mit max. 1300 Zeichen zusammen.

Da Firmen durch unser derzeitiges Wirtschaftssystem zur Profitorientierung angehalten werden, kommt das Thema „Nachhaltigkeit“ oft zur kurz. Wo könnte man deiner Meinung nach ansetzen, um dem entgegenzuwirken bzw. ist ein Entgegenwirken überhaupt notwendig?

Bitte fasse deine Gedanken mit max. 1300 Zeichen zusammen.

Digitale Technologien sind auf dem Vormarsch und werden unser Leben als auch die globale Wirtschaft nachhaltig verändern. Welche Auswirkungen können sich deiner Meinung nach für derzeitige Arbeitsmodelle ergeben?

Bitte fasse deine Gedanken mit max. 1300 Zeichen zusammen.

ExpertInnen und JournalistInnen stellen nicht erst seit der österreichischen Präsidentschaftswahl 2016, dem Brexit und der Wahl Trumps eine wachsende Polarisierung innerhalb westlicher Gesellschaften fest, die sich bis hin zur Spaltung in verschiedene Lager erstreckt. Lassen sich deiner Meinung nach die entstandenen Gräben überwinden und wenn ja, wie kann dies geschehen?

Bitte fasse deine Gedanken mit max. 1300 Zeichen zusammen.