Hands on Days 2018: Brunch zum Thema wirtschaftlicher (Halb)Bildung

Als krönender Abschluss der WiPol Hands On Days fand am Sonntag, den 27.5.2018, ein gemeinsamer Brunch mit dem Hochschulprofessor für Bildungsforschung und sozioökonomische Bildung Dr. Georg Tafner statt. Bei indischen Spezialitäten in dem Lokal „Scherbe“, lauschten die TeilnehmerInnen dem engagierten Vortragenden,  welcher uns in seinem Einstieg die Diskrepanz zwischen Realität und Theorie vor Augen führte.

Im Laufe des Vormittags wurden die Studierenden immer mehr zur aktiven Beteiligung angeregt und die Gesprächsthemen kreisten um Fragen wie Was verstehen wir unter Wirtschaft? Welcher Wirtschaftsethik folgen wir? Wie stellen wir uns Gesellschaft vor? Und wie legitimieren wir ökonomisches Handeln?

Unterstützt wurde die Diskussion durch Inputs über Wirtschaft und wirtschaften, den ökonomischen Aspekt, das Rationalprinzip und das Vernunftsprinzip. Auch Themen wie Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum fanden schnell Einzug in das Gespräch. Geschmückt mit interessanten Buchvorschlägen und Anekdoten des fachlich begeisterten Professors verging der Vormittag im Nu.

Herzlichen Dank an Dr. Tafner für diese spannenden Denkanstöße, sowie den entspannten Ausklang der erfolgreichen Hands on Days 2018!

 

Schreibe einen Kommentar