Soft-Skill Training: Bewerbungscoaching

Wir alle werden im Laufe unserer Berufskarriere die eine oder andere Bewerbungssituation meistern müssen. Daher ist es umso wichtiger, sich diese Situationen bewusst zu machen und darauf vorbereitet zu werden. Am 22. März hatten die TeilnehmerInnen der WIPOL Steiermark die Gelegenheit die Dos and Don’ts des Bewerbungsprozesses beim Soft-Skill Training von Frau MMag. Maxl-Studler vom Career Center der Karl-Franzens Uni Graz zu erlernen.

Am Beginn des Vortrags diskutierte MMag. Maxl-Studler mit uns die gängigsten Fehler beim Bewerbungsverfahren. Dabei  beleuchteten wir die unterschiedlichen Phasen des Bewerbungsprozesses, vom Anschreiben über den Lebenslauf bis hin zum Bewerbungsgespräch bzw. Assessment Center.

Im zweiten Teil des Vortrages wurde es dann interaktiv: MMag. Maxl-Studler verteilte außergewöhnliche Fragen aus Bewerbungsgesprächssituationen, mit denen Personaler versuchen den/die Bewerber/in aus der Reserve zu locken und so die „wahre“ Persönlichkeit und Motivation des/der Bewerbers/in kennenzulernen. Die Aufgabe der TeilnehmerInnen war spontan auf die teilweise amüsanten Fragen zu reagieren. Im Anschluss gab Frau Maxl-Studler wiederum Tipps wie diese bestimmten Situationen noch besser gemeistert werden können und worauf die Personaler mit den spezifischen Fragen tatsächlich hinauswollen.

Die gewonnenen Erkenntnisse aus den vermittelten Inhalten führten bei vielen von uns zu Aha-Momenten. Daher gebührt Frau MMag. Maxl-Studler ein großes Dankeschön für die vielen wertvollen Ratschläge! Wir werden bei unseren anstehenden Bewerbungen mit Sicherheit an Sie denken!

Schreibe einen Kommentar