Vortrag von Mario Matzer (AK)

Wie im vergangenen Jahr lud die Arbeiterkammer in Persona von Dr. Mario Matzer auch heuer wieder zu einem spannenden interaktiven Vortrag mit dem klingenden Titel „Neoliberalismus und Hass“. Zu Beginn erläuterte Dr. Matzer aus seiner Perspektive und auf sehr verständliche und eingehende Art und Weise das kapitalistische System. Zeigte Stärken, Schwächen und einhergehende Probleme auf. Für die VolkswirtInnen und mit der Materie Vertrauten unter unseren TeilnehmerInnen wurden am Rande auch pikante Details aus der Theoriegeschichte und mikro- und makroökonomischen Modellen präsentiert.  Im Laufe des Vortrages ging Mario Matzer stark auf die heutige Wirtschaftspolitik ein und erklärte, „wie unsere Wirtschaftspolitik den Selbstwert des Menschen zerstöre“. Besonders die spannende Erzählweise, sowie zahlreiche persönliche Inputs von Dr. Matzer, fesselten alle ZuhörerInnen und motivierten alle sich ebenso mit eigenen Ideen und Einwänden einzubringen.
Im Anschluss wurde intensiv über die Zukunft des Kapitalismus und über mögliche Lösungsansätze diskutiert.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar