Donnerstag, Februar 29, 2024
News

Vom „Speeddating“ bis zur Vorstandserweiterung

Foto: WIPOL Stmk / Karin Lamprecht

In den Räumlichkeiten der Naturfreunde Graz hat sich die WIPOL Steiermark nach zwei Jahren Generalversammlung getroffen. Neben der Erweiterung des Vorstands gab es dabei auch die eine oder andere anregende Diskussion zwischen neuen und altgedienten Vereinsmitgliedern.

Nach zwei Jahren war es am 10. November 2023 wieder so weit: Die WIPOL Steiermark hat all ihre Vereinsmitglieder zur Generalversammlung eingeladen. Diese hat heuer durchaus ungewöhnlich begonnen: Gleich zum Einstieg ging es bei einer Art „Speeddating“ darum, dass sich die neuen Mitglieder und die Gründungsgeneration bzw. die Vertreter:innen der frühen Jahrgangsleitungen ein wenig kennenlernen konnten.

Nach diesem lockeren Start hat uns der bisherige Vorstand der WIPOL Steiermark über die vergangenen zwei Jahre der Vereinsarbeit berichtet und hier naturgemäß einen Fokus auf die letzten beiden WIPOL-Lehrgänge (12. und 13. Jahrgang) gesetzt. Knapp zusammengefasst kann man hierzu sagen, dass nach einigen Herausforderungen im 12. Jahrgang ein Jahr darauf die Organisation des Jahrgangsprogramms wieder bestens funktioniert hat. Dies ist insbesondere auch dem Engagement der letzten Jahrgangsleitung bestehend aus Christina Praßl, Clarissa Trummer, Jonathan Steininger und David Mödritzer zu verdanken.

Fotos: WIPOL Stmk / Raffael Reithofer u. Karin Lamprecht

Christina Praßl verstärkt ab sofort den Vorstand der WIPOL

Es ist deshalb auch kein Zufall, dass wir einige Programmpunkte später den Vorstand der WIPOL Steiermark um ein Mitglied der vorigen Jahrgangsleitung verstärkt haben. Christina Praßl wird nun, nachdem sie gemeinsam mit Clarissa Trummer die Social-Media-Accounts der WIPOL Steiermark auf Vordermann gebracht hat, auch vom Vorstand aus in diesem Bereich mitwirken. Als Jus-Studentin im Endspurtwird sie zudem für etwaige rechtliche Belange zuständig sein.

Der übrige Vorstand ist von der Generalversammlung für eine weitere Periode gewählt werden, wobei Matthias Salomon weiterhin den Vorstandsvorsitz innehaben wird, während sich wie bisher Felix Kampus um die Finanzen, Laura Böhm um die IT und Raffael Reithofer um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern wird. Der Vorstand der WIPOL Steiermark bedankt sich an dieser Stelle bei der Generalversammlung für das Vertrauen und die Wieder- bzw. Neuwahl, die übrigens einstimmig erfolgt ist.

Der Vorstand der WIPOL seit 10. November 2023: Christina Praßl, Felix Kampus, Raffael Reithofer, Matthias Salomon und Laura Böhm (v. l. n. r.). Foto: WIPOL Stmk / Elisa Freisinger
Anregende Diskussionen zwischen „Jung“ und „Alt“

Neben dem Pflichtprogramm, wie der Wahl des Vorstands, ist eine Generalversammlung immer auch eine gute Gelegenheit, um gemeinsam mit alten und neuen Mitgliedern über die in der alltäglichen Vereinsarbeit entstehenden Problemstellungen zu diskutieren. Erstaunlicherweise zeigte sich hierbei, dass einige Herausforderungen der WIPOL, wie etwa die Finanzierung, die Buchung geeigneter Räumlichkeiten aber auch der Wissenstransfer beim Wechsel von Vorstand und Jahrgangsleitung, bereits frühere Generationen unserer nun seit 14 Jahren bestehenden und dabei stets von engagierten Ehrenamtlichen aus dem studentischen Umfeld der Uni Graz getragenen Organisation begleiteten.

Gleichzeitig freut es uns, dass sich auch bei der Generalversammlung der Eindruck bekräftigt hat, dass sich die Wirtschaftspolitische Akademie Steiermark insgesamt auf einem sehr guten Weg befindet. Besonders freuen wir uns schon auf das 15-jährige Jubiläum im nächsten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert