Blog

  • Ökonomische Effekte des EU-Binnenmarktes in Europas Ländern und Regionen
    von Martin Spielhofer und Lukas Tanzmayr (9. Jahrgang) Anfang Mai veröffentlichte die Bertelsmann Stiftung eine Studie, in der sie die Auswirkungen des EU-Binnenmarktes auf die wirtschaftliche Entwicklung in Europas Ländern und Regionen analysierte, wobei der Fokus auf den durch den Binnenmarkt ausgelösten Einkommensveränderungen, Produktivitätsänderungen und Preisaufschlägen lag. Für die Ergebnisberechnung wurde ein modernes makroökonomisches Modell, das sogenannte
  • Circular Economy
    von Matthias Salomon (9. Jahrgang) Wer kennt das noch: Ihr kauft euch ein Handy oder ein anderes technisches Gerät und 2 Monate nach Ablauf der Garantie funktioniert es plötzlich nicht mehr richtig.  Dieser Vorgang, der bekannterweise nicht zufällig passiert, sondern von den Herstellern der Produkte schon bei der Entwicklung eingeplant wird, um den permanenten Konsum
  • Nasser, Nasserismus und arabischer Sozialismus
    von Jürgen Ozwirk (9. Jahrgang) Gamal Abdel Nasser war Präsident Ägyptens und regierte von 1953 bis zu seinem Tod (1970). Er war maßgeblich am Putsch der „Freien Offiziere“ 1952 beteiligt und beendete damit die bisdahin vorherrschende Monarchie in Ägypten. Der Nasserismus Der Nasserismus selbst muss als Ideologie gesehen werden, die sich aus Teilen anderer Ideologien zusammensetzt.
  • Die Kalifornische Ideologie
    von Aron Bernhard (9. Jahrgang) Eine der wohl treffendsten Blickwinkel unter denen man die gesellschaftliche Entwicklung der Menschheit betrachten kann, ist unser technologischer Fortschritt. Jeder große Meilenstein auf diesem Weg brachte eine fundamentale Änderung in unser Leben und Denken mit sich. Und in dieser langen Reihe an technologischen Neuerungen ist für uns heute kaum eine
  • Die Vier-in-einem-Perspektive von Frigga Haug
    von Caroline Pöchlauer (9. Jahrgang) Die deutsche Soziologin und Philosophin Frigga Haug stellt mit ihrer Utopie von Frauen, die eine Utopie für alle ist, ein neuartiges Konzept zur grundlegenden Veränderung von Arbeitsteilung vor (Haug, 2008). Haug zeigt auf, dass in unserer Gesellschaft bezüglich der Arbeitsteilung „eine allgemeine tiefe Ungerechtigkeit herrscht“, die es zu bekämpfen gilt. Als Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.